Skip to main content

Nachhaltig vorgestellt: das 10-Bäume-Armband

5
(2)
Nachhaltig vorgestellt: das 10-Bäume-Armband

Erden-Project bietet das sogenannte 10-Bäume-Armband an, wodurch bei jedem Kauf 10 Bäume in tropischen Gebieten für das Klima gepflanzt werden. Doch wie kam es dazu?

2018 wurde Erden-Project von Anthony Gschwender in der hessischen „Stadt am Wald” Darmstadt gegründet. In diesem Jahr stellte Tony sich die Frage, die sich viele von uns früher oder später schon gestellt haben: Was möchte ich in meinem Leben erreichen? Nach längerer Überlegung kam er zu einer Realisation. Das eine Thema, das ihn schon seit seiner Jugend intensiv beschäftigte, war die Umwelt und dessen immense – durch den Menschen verursachte – Verschmutzung. Er konnte nie begreifen, warum so viele in unserer Gesellschaft und Wirtschaft das Wohlbefinden unseres Planeten so stark vernachlässigen. Die wohl größte Konsequenz der global stetig wachsenden Umweltverschmutzung ist der Klimawandel – ein Phänomen, wovon letztendlich die Zukunft dieser Welt und der nächsten Generationen abhängt. Genau dort wollte Tony ansetzen und versuchen dem Planeten etwas Gutes zutun.

Starker Partner: NPO Eden Reforestation Projects

Nun stellte sich die Frage, auf welchem Weg er diese Herausforderung angehen würde. Tony suchte nach verschiedenen Lösungsansätzen den Klimawandel nachhaltig zu bekämpfen und stieß dabei auf eine Studie der ETH Zürich. Diese besagt, dass abgesehen von der Einsparung von Treibhausgasen, das Pflanzen von Bäumen die effektivste Methode sei, um klimaschädliches CO2 in der Atmosphäre zu reduzieren. Warum? Je nach Spezies kann ein Baum über seine Lebensdauer mehrere hundert Kilo oder sogar Tonnen an CO2 absorbieren. Der erste Schritt war ihm also klar: Tony musste eine Organisation finden, über die Bäume für unseren Planeten nachhaltig gepflanzt werden konnten. Durch seine Recherche stieß er auf das NPO Eden Reforestation Projects – eine der größten Baumpflanz-Organisationen weltweit, die seit 2004 schon Millionen von Bäumen rund um den Äquator gepflanzt hat.

Auch sozial nachhaltig

10-Bäume-ArmbandMit der Aufforstung wird gleichzeitig sozial benachteiligten Menschen geholfen, denn durchgeführt wird das Erzeugen von Stecklingen in Baumschulen und das Pflanzen der jungen Bäume von lokalen Einwohnern in den Projektnationen Madagaskar, Kenia, Mozambique, Haiti, Nepal und Indonesien. Gepflanzt wird ein regionaler Mischwald, ohne die Absicht, Profit aus diesem zu schlagen. Die meisten der Projektnationen sind oder waren von massiver Rodung betroffen und haben deshalb großes Interesse an der Aufforstung, da sie dem lokalen und globalen Klima, der Tierwelt, den Böden, dem Grundwasser und der Bevölkerung hilft.

Nun musste Tony einen Weg finden andere Menschen dazu zu bewegen Bäume pflanzen zu lassen. Nach langem Überlegen hatte Tony eine Idee. Nachdem ihm die Partnerschaft von Eden Reforestation Projects zusagt wurde, machte er ein soziales Experiment. Er ging mit seinem Bruder und Freunden dort hin, wo die umweltkritischsten Menschen zu finden sein würden: Klimademonstrationen. Dort bot er mit seinen Mitstreitern zwei Dinge an. Zum Einen reine Baumspenden und zum Andern ein minimalistisches Armband, durch das mit dessen Kauf Bäume gepflanzt werden. Das Ergebnis des Experiments war erstaunlich. Durch den Verkauf der Armbänder konnte Tony mit seinem Team innerhalb derselben Zeit das vierfache an Baumpflanzungen sammeln. Somit wurde seine Idee bestätigt: Aufforstung unterstützen, indem man Baumpflanzungen mit einem Produkt verbindet und dadurch Unterstützern ermöglicht, die gute Tat mit einem Symbol immer in Erinnerung zu behalten.

Armbänder als nachhaltiges Geschenk

Bei der Entwicklung des Armbands war es Tony wichtig, dass ökologische und langlebige Materialien verwendet werden. Deswege ist das Armband 100% vegan sowie plastikfrei und besteht aus gewachster Baumwolle mit einer antiallergischen Edelstahlperle mit silbernen oder vergoldeten Antiklook und dem Baum des Lebens als Motiv. Die Karte, auf der das Armband aufgespannt wird, besteht aus Altpapier. In Partnerschaft mit hessischen Werkstätten für Menschen mit Behinderung erfolgt die Fertigung und der Versand. Zudem ist das Armband größenverstellbar und unisex für Erwachsene und Jugendliche geeignet. Als Geschenk ist es besonders gut geeignet, da es durch die damit verbundenen 10 Baumpflanzungeneine tiefere Bedeutung erhält und ein positiver Beitrag in Zeiten des Klimawandels dadurch geleistet wird. Bei Bestellungen von zwei oder mehr Armbändern bietet Erden-Project deutschlandweit sogar kostenlosen klimaneutralen Versand an.

Bisher konnten durch den Verkauf der 10-Bäume-Armbänder schon tausende Bäume für eine grünere Zukunft gepflanzt werden – hoffentlich werden es noch viel mehr!

Haben wir Dein Interesse geweckt? Möchtest Du solch ein Armband kaufen? Dann haben wir eine weitere tolle Nachricht für Dich! Alle unsere Leser erhalten mit dem Gutscheincode “bessernachhaltig” 5% Rabatt auf ihren Einkauf. Hier kannst Du Deinen Gutschein einlösen.

Fotos: pixabay.com und Erden-Project

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke die Sterne um zu bewerten!

Durchschnitt: 5 / 5. Votings: 2

Sei der Erste! Bewerte jetzt.

Weil Dir der Beitrag gefallen hat...

Folge uns doch bitte!

Tut uns leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Wir würden uns gern verbessern.

Wie können wir das anstellen?



Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teilen Sie sie mit uns!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben