Skip to main content

Nachhaltig im Büro arbeiten durch Whiteboard und Digitalisierung

Nachhaltig im Büro arbeiten durch Whiteboard und Digitalisierung

Nachhaltigkeit beginnt nicht nur im eigenen zu Hause. Dies lässt sich auch im Büro umsetzen und jeder einzelne kann einen Beitrag dazu leisten. Natürlich ist es wichtig, alle Mitarbeiter zu involvieren, wenn beschlossen wird nachhaltig zu arbeiten. So können alle Hand in Hand arbeiten und dazu beitragen, die Umwelt und Ressourcen zu schonen, die uns bleiben. Nun ist es wichtig, die richtige Einstellung dazu zu vertreten. Hat man alle Mitarbeiter animiert kann es los gehen und die Nachhaltigkeit kann Einzug halten. Wir zeigen jetzt in den folgenden Abschnitten ein paar sehr gute Ansätze für Nachhaltigkeit im Büro auf und hoffen, dass diese von Ihnen berücksichtigt werden. Sie können damit einen wichtigen Beitrag leisten.

Vermeiden Sie Papier

Papier lässt sich mit einem Whiteboard vermeiden. Ein Whiteboard ist eine Tafel, auf der Notizen aufgeschrieben werden können. Diese Notizen lassen sich mit einem Tuch sofort wieder löschen und man kann Inhalte immer wieder auftragen. Natürlich brauche man dann auch Stifte, die aus nachhaltiger Produktion stammen. Diese gibt es heute zu kaufen. Die Umweltbelastung durch Papier ist immens. Natürlich versucht die Wirtschaft dem entgegen zu wirken, indem Papier recycelt wird aber das reicht leider nicht aus. Immer noch werden gesunde Bäume für Papier gefällt und damit das aufhört, könnte ein Whiteboard perfekt sein. Wussten Sie, dass man ein papierloses Büro viel effizienter nutzen kann?

Es werden nach wie vor Briefe verschickt. Wie wäre es damit, mehr E-Mails an die Kunden oder Interessenten zu versenden? Dadurch lässt sich viel Papier ersparen und fast jeder Mensch besitzt heute eine eigene E-Mail-Adresse, an die Rechnungen und viele andere Schriftstücke übersendet werden können. Papier ist also insgesamt eine Umweltbelastung und die lässt sich nahezu vermeiden. Zudem ist Druckerstaub ungesund. Toner und Druckertinte verursachen Staub, der sich in der Lunge festsetzt. Sie profitieren also auch gesundheitlich, wenn Sie auf Nachhaltigkeit im Büro setzen.

Müll einsparen durch das Whiteboard

Sie können Ihre Notizen jederzeit auf ein Whiteboard bringen. Dadurch ersparen Sie sich viel Müll, der entsorgt werden muss. Damit ist das papierlose Büro auch noch einsparend zu verwenden. Sie profitieren auf jeden Fall davon, wenn Sie auf mehr Nachhaltigkeit setzen.

Digitalisierung im Büro einläuten

Arbeiten Sie vermehrt mit Rechnern. Dank erneuerbarer Energien sind die Möglichkeiten heute fast unbegrenzt. Sie können Ihr Büro fast autark halten. Das heißt, mit den richtigen Mitteln ist es heute möglich, das Büro ohne einen Fremdanbieter für Strom zu versorgen. Die Digitalisierung sollte ebenfalls nicht fehlen. Schreiben Sie mehr E-Mails, können Sie damit Porto einsparen, das bei dem Versand durch Briefe fällig wäre. Zudem ist die Umweltbelastung durch CO2 nicht so hoch, wenn Sie mehr Online erledigen. Sie können digitale Prozesse sehr gut steuern und haben vollen Einfluss darauf. Selbst die Buchführung lässt sich heute digital ausführen. Sie müssen keine Quittungen und Belege mehr ausstellen. All diese Arbeiten lassen sich heute optimal per E-Mail versenden. Weitere Tipps und Anregungen zur Digitalisierung, gerade auch bei Handwerkern und KMUs finden Sie auf www.handwerk-digitalisieren.de.

Das Problem

Viele Unternehmen fürchten ihre Kunden nehmen die Rechnungen nicht ernst. Eines jedoch ist Fakt. Die Menschen schauen heute vermehrt in ihr Postfach und nehmen jede Mail ernst, die ins Postfach gelangt. Sie können vieles ändern, wenn Sie einfach nur das Problem erkennen. Ihr Büro wird profitieren. Sie können auch untereinander wichtige Informationen besprechen und klären. Heute ist es so einfach geworden, miteinander zu kommunizieren. Man sollte es für sich nutzen und entdecken wollen. Es gibt eigentlich kein Problem, wenn man offen für Neuerungen ist.

Fazit zur Nachhaltigkeit im Büro

Es geht nicht nur um die Nachhaltigkeit im Büro. Wir alle können einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und das mit wenigen Mitteln. Leider gibt es noch immer viele Unternehmen, nicht bereit dazu sind. Sie jedoch können es jetzt beenden und Ihr Büro nachhaltig einrichten. Beginnen Sie einfach, indem Sie weniger Drucken. Sie werden sehen, dass Sie dabei auch noch sehr viel Geld einsparen können und das ist mehr als positiv!

Foto: pexels / pixabay.com


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teilen Sie sie mit uns!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben