Skip to main content

Nachhaltig produzierte Möbel – Holz und Metallmöbel

5
(1)
Nachhaltige Möbel aus Holz und Metall

Die Wahl auf neue Möbel wird nicht mehr länger willkürlich und anhand von Angeboten im Katalog oder im Internet getroffen. Heute gilt auch beim Möbelkauf Nachhaltigkeit und dabei kommt es immer darauf an, aus welchen Materialien die Möbel bestehen. Nachhaltige Möbel unterscheiden sich von anderen stark. Es sind Vollholzmöbel. Auch Möbel aus dem Werkstoff Metall sind nachhaltig, weil sie fast unverwüstlich sind und mehr als robust. Die deutschen Wohnzimmer werden mittlerweile mit Möbeln, die nachhaltig sind gefüllt. Dies hat einen guten Grund. Wer einmal investiert, will kein schlechtes Gewissen haben, die Umwelt hätte für den Bau der Möbel zu sehr gelitten. Zudem spielt der gesundheitliche Aspekt eine große Rolle beim Möbelkauf. Besonders Kindermöbel müssen daher bestimmte Siegel aufweisen, um als nachhaltig zu gelten. Die Siegel werden wir später behandeln.

Sind nachhaltig produzierte Möbel überhaupt wichtig?

Ja, das sind sie. Ein Großteil der Bevölkerung möchte sich für Möbel entscheiden, deren Holz aus der Nähe kommt. Denn so weiß man genau, dass keine langen Anfahrtswege nötig waren, um die Möbel zu importieren. Zudem sind die weiteren Prozesse entscheidend, wie lange ein Möbelstück hält. Möbel sollten mit gesunden Materialien gebeizt, lackiert und dauerhaft konserviert werden.

Welches Material ist besonders nachhaltig?

Es gibt sehr viele Holzarten, die als nachhaltig gelten. Zu diesen Holzarten gehören Eiche, Nussbaum und viele weitere. Darüber hinaus werden die einzelnen Holzarten mit Metall kombiniert oder es gibt Möbel aus dem reinen Metall. Beide Materialien gelten als nachhaltig. Die Möbel können mehr als eine Generation erhalten bleiben und werden damit zum Erbstück. Natürlich kommt es dabei auf die Modernität an. Heutige Möbel gelten als nachhaltig, wenn sie zeitlos im Design sind. Sie passen also zu allen möglichen Einrichtungsstilen.

Wo kauft man nachhaltige Möbel?

Immer mehr Händler vertreiben nachhaltige Möbel. Da überrascht es nicht, dass man solche Möbel besonders im Einrichtungshaus kaufen kann. Zudem finden sich nachhaltige Möbel aber auch im Internet. Dort kann man sich seine eigenen Möbelkombinationen zusammenstellen. Das bedeutet, in einem Generator hat man die Wahl, sich selbst einzurichten. Das alles kann man direkt anschauen und dann auswählen, um den Bestellvorgang abzuschließen.

Nachhaltige Gartenmöbel

Auch bei Gartenmöbeln ist die Wahl nicht leicht. Aber auch hier kann der Käufer darauf achten, dass er auf Nachhaltigkeit setzt. Gartenmöbel wie eine Hollywoodschaukel aus Holz oder Metall sind langlebig und robust. Aber auch hier kann es wichtig sein, auf Nachhaltigkeit zu achten. Besteht die Hollywoodschaukel aus Holz, sollte man darauf achten, welches Holz verwendet wurde. Tropenhölzer sind nicht mehr so beliebt, wie noch vor ein paar Jahren.

Die Siegel auf den Möbeln

Es gibt ein paar Entscheidungshilfen, die auf Nachhaltigkeit bei Möbeln hindeuten. Zu diesen gehören der blaue Engel, der den gesamten Lebensweg des Materials beschreibt, das für die Möbel verwendet worden ist. Ein weiteres ist das FSC-Siegel. Dieses Siegel zeigt, woher das Holz stammt, das für den Bau der Möbel verwendet worden ist. Weiterhin gibt es das Siegel für Öko-Control, das zeigt, dass die Möbel schadstofffrei sind und das eco-Institut-Label. Dieses Siegel steht für mehrere Phasen. So geht es von der Herstellungsphase bis hin zur Entsorgung der Möbel.

Möbel sollten zudem ein GS-Siegel aufweisen. Das bestätigt die Sicherheit in der Verwendung der Möbel. Ebenso wichtig ist es, das Goldene M auf den neuen Möbeln zu finden. Denn das steht für die Stoffe, die für den Bau der Möbel verwendet worden sind. Wurde ein Möbelstück beispielsweise mit Farbe oder Lack versehen, dann sollte dieser unbedenklich sein. Wenn Kinder mit diesen Möbeln in Kontakt kommen, sollten die Eltern sicher sein, dass die Farbe auf den Möbeln den Kindern nichts anhaben kann.

Alle Faktoren sind entscheidend, wenn man ein nachhaltiges Möbelstück kaufen will. Wichtig ist vor allem, dass das Holz keine langen Anfahrtswege hinterlegen musste, um zum Hersteller der Möbel zu gelangen. Aber auch alle weiteren Arbeitsschritte, für die Fertigstellung der Möbel sollten beachtet werden. Möbel sind nachhaltig, wenn der Produzent Angaben macht, wie der Produktionsprozess verlaufen ist. So können Käufer sicher sein, gute und vor allem lang haltende Möbel zu erwerben.

Foto: nico666 / pixabay.com

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke die Sterne um zu bewerten!

Durchschnitt: 5 / 5. Votings: 1

Weil Dir der Beitrag gefallen hat...

Folge uns doch bitte!

Tut uns leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Wir würden uns gern verbessern.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teilen Sie sie mit uns!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben