Skip to main content

Nachhaltige Büroeinrichtung für die Gesundheit und die Umwelt

5
(1)
Nachhaltige Büroeinrichtung für die Gesundheit und die Umwelt

Das typische Büro bietet viele Möglichkeiten zur nachhaltigeren Gestaltung. Von der Anpassung des Bürobeleuchtungssystems bis hin zu den Büromöbeln gibt es Hunderte von Möglichkeiten, um die Arbeitsumgebung im Büro nachhaltiger zu gestalten, die einfach zu implementieren sind und sich im Laufe der Zeit eine erhebliche positive Auswirkung zeigen.

Nachhaltige Möbel im Büro für die Gesundheit der Mitarbeiter

Der Kauf nachhaltiger Möbel, die aus natürlichem Holz gefertigt sind und nicht aus Kunststoff, der aus giftigen Chemikalien hergestellt wird, hat viele Vorteile. Eine Nachhaltige Büroeinrichtung wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Angestellten aus. Nicht nachhaltig hergestellte Möbel enthalten häufig giftige Chemikalien wie Lacke, Farben, Klebstoffe oder Formaldehyd. Diese Chemikalien sind nicht ausgehärtet und setzen gesundheitsschädliche Stoffe über Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre frei, nachdem sie an den Arbeitsplatz gebracht wurden. Diese freigesetzten Stoffe können langfristig Krebs und andere Gesundheitsprobleme verursachen.

Nachhaltige Möbelhersteller verwenden bei der Herstellung ihrer Möbel sichere natürliche Materialien, die nicht nur besser für die Gesundheit, sondern auch besser für die Umwelt sind. Massivholz ist eines der besten Produkte für nachhaltige Möbel. Der ökologische Fußabdruck bei der Herstellung von Möbeln aus Massivholz ist im Vergleich zu künstlich hergestellten Produkten mit Chemikalien minimal, besonders wenn das Holz aus einem nachhaltigen Wald stammt.

Nachhaltige Büromöbel tun auch der Umwelt gut

Die Umweltauswirkungen eines gefällten Baumes in einen nachhaltigen Wald sind geringer, da gefällte Bäume durch hier Sämlinge ersetzt werden, die schließlich zu neuen Bäumen heranwachsen. Diese Praxis hilft auch dabei, den illegalen Holzeinschlag einzudämmen, indem der Ursprung des Holzes ermittelt wird. Massive Hartholzmöbel sind außerdem langlebiger als ihre Gegenstücke aus billigem Holz und Plastik. Solche Billigmöbel werden in der Regel aus Span- oder Pressholz hergestellt, das zu Beginn vielleicht noch gut aussieht, aber dessen Zustand sich mit der Zeit enorm verschlechtert, sodass billige Möbel eher ersetzt werden müssen als nachhaltige Möbel aus Massivholz.

Nachhaltiges Design beugt Gesundheitsproblemen am Arbeitsplatz vor

Büroarbeit wird hauptsächlich im Sitzen erledigt. Der Bewegungsmangel im Büro in Kombination mit langem Sitzen führt bei vielen Angestellten langfristig zu Rückenschmerzen und im schlimmsten Fall sogar zum Bandscheibenvorfall. Aus diesem Grund spielt ergonomisch korrektes Sitzen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit von Büromitarbeitern. Ein nachhaltiger Schreibtisch Hocker muss verschiedene Sitzpositionen zulassen und den Körper in jeder Position gut unterstützen.

Kein anderes Möbelstück hat eine größere Wirkung auf einen Büroarbeitsplatz als der Arbeitstisch. Wichtig sind hier Stabilität, ein ausreichend großer Arbeitsbereich und die richtige Anpassung an die Körpergröße des Benutzers. Schreibtische, die höhenverstellbar sind und solche, die sowohl im Sitzen als auch im Stehen verwendet werden können, sind sowohl in ergonomischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht wirksam.

Nachhaltigkeit in den Büroalltag integrieren

Unnötiges Drucken kann im Büroalltag leicht eingeschränkt werden, denn in einem modernen Büro ist Drucken keine Notwendigkeit mehr. Einige Ideen zur Einschränkung des Papierverbrauchs umfassen das Senden von Memos und Ankündigungen per E-Mail und die Verwendung eines Cloud-Speichers für die gemeinsame Nutzung von Dateien. Auch die Verwendung von recyceltem Papier, ist eine Möglichkeit, den Büroalltag nachhaltiger zu gestalten.

Mitarbeiter können Papierbecher am Kaffeeautomaten oder Wasserspender gegen Keramiktassen und wiederverwendbare Wasserflasche austauschen. Markenwasserflaschen mit Firmenlogo, die vom Unternehmen bereitgestellt werden, sind eine tolle Möglichkeit, damit das gesamte Büro mitmachen kann.

Während es unmöglich erscheint, die perfekte Bürotemperatur zu finden, um alle Mitarbeiter zufriedenzustellen, können ein paar kleine Änderungen wie das Ausschalten des Thermostats über Nacht und die Einführung einer legeren Kleiderordnung in den Sommermonaten wirklich dazu beitragen, die Kosten und den Ressourcenverbrauch für Heizungen und Klimaanlagen niedrig zu halten. Die regelmäßige Wartung und Überprüfung von Heizungsanlagen und Klimaanlagen, hilft dem Unternehmen dabei, so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Auch über die Fenster lässt sich nicht nur natürliches Licht effektiv nutzen, sondern auch die Temperatur regulieren.

Fazit

Da viele Angestellte den Großteil des Tages im Büro verbringen, gewinnt eine nachhaltige Gestaltung des Arbeitsplatzes immer mehr an Bedeutung. Dabei tut Nachhaltigkeit nicht nur der Umwelt und der Gesundheit der Mitarbeiter gut, sondern lässt sich ideal mit gesteigertem Arbeitskomfort kombinieren.

Video: Tipps fürs coole Büroleben

Foto: Comfreak / pixabay.com

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke die Sterne um zu bewerten!

Durchschnitt: 5 / 5. Votings: 1

Weil Dir der Beitrag gefallen hat...

Folge uns doch bitte!

Tut uns leid, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Wir würden uns gern verbessern.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teilen Sie sie mit uns!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nach oben